15.01.2019 09:33

LUXUS AKTIEN: Gucci und Louis Vuitton im Schrank – LVMH, Kering und Co. im Depot

Luxus geht immer! Selbst in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten gönnen sich Menschen Luxus. Manchmal sogar gerade dann!


Die Sektor ist milliardenschwer und wächst kontinuierlich. Marken wie Gucci werden gehypt bist zum Gehtnichtmehr, manche Taschen sind so viel wert wie mehrere Kleinwagen zusammen.

Auch wenn die Branche ihre Abhängigkeit von China unlängst teuer zu stehen bekam, gehen Experten weiterhin von moderaten Wachstumsraten für Luxusunternehmen aus.


Marken-Konglomerate wie LVMH (Louis Vuitton, Moet & Chandon, Givenchy, Kenzo, Marc Jacobs, Fendi, Dior, etc.), Kering (Gucci, Yves Saint Laurent, Bottega Veneta, Balenciaga, Alexander McQueen) und Richemont (Cartier, Chloe, Mont Blanc) sind in den vergangenen Jahren rapide gewachsen, die Aktien von Rekordhoch zu Rekordhoch geklettert. Vom jüngsten Dämpfer am Aktienmarkt blieben aber auch sie nicht verschont.


Allerdings ist es auch möglich und attraktiv in physische Luxusgüter zu investieren. Taschen der Marken Hermès und Chanel erzielen auf dem Zweitmarkt oft ein Vielfaches ihres Anschaffungswertes.




Ihr wollt selbst endlich in Aktien investieren? 💰

Macht mit bei unserem Depot mit Cornelia Eidloth! 

Bei facebook teilen Bei twitter teilen Bei Google+ teilen Per E-Mail versenden